Das Inselspital

Das Inselspital besteht aus 37 Universitätskliniken und Instituten, die in neun Departemente und einer Klinik mit departementaler Funktion zusammengefasst sind. Die operative Verantwortung obliegt der Spitalleitung unter dem Vorsitz des Direktionspräsidenten.

Trägerin des Spitalbetriebs ist die Inselspital-Stiftung. Die Stiftung geht zurück auf das Testament der Bernburgerin Anna Seiler vom 29. November 1354. Der Spitalbetrieb ist mit einem Vertrag zwischen dem Kanton und der Universität Bern und der Inselspital-Stiftung geregelt.

Wenn Sie detaillierte Informationen über die Organisation des Inselspitals wünschen, besuchen Sie bitte die Inselspital Homepage.